T-Meute unser Start

Der 8. Wurf im Zwinger aus der Meute war nun unser erster, wie spannend !

Wie spannend es dann wirklich werden sollte ahnte jedoch anfänglich keiner:

Als Rüde war unser eigener , Döbel St Hubertus , vorgesehen, nachdem es einige Probleme beim decken gab sollten wir auf Geheiß des Zuchtwartes auf Etzel von Demern ausweichen, der deckte dann auch.
Später stellte sich auf Initiative der Besitzerin von Etzel und umfangreichen genetischen Tests jedoch heraus, dass die anfänglichen Versuche mit Döbel doch von Erfolg gekrönt waren.

Dennoch, der erste Wurf war natürlich für unsere Familie Aufregung pur.Unsere Jungs waren damals 11 und 8 Jahre und konnten es kaum erwarten. Würde auch alles glatt gehen, wie viele werden es?

Am 29. April 1997 war es dann endlich soweit, Wolke warf 7 Welpen, 4 Rüden und 3 Hündinen.

Im Familienrat, wie dann zukünftig auch immer, wurden die Namen festgelegt.
Wir entschieden uns für floristisch-faunistische Anlehnung.

So entstanden dann
Taxus, Terzel, Thymian, Trüffel, Tanne, Traube und Tulpe.

Traube-alias Trine- bekam mein Vater als Dankeschön für die "Vererbung" des Zwingers.
Tanne behielten wir und gaben sie später weiter.

Die Hunde schlugen gut ein , zeigten wie der Vater Döbel, Schärfe an Sauen und wurden auch weitgehend auf Prüfungen abgeführte.
Das machte Mut für weiteres Tun.

T-Wurf
nach \S Döbel St Hubertus 92-718, JP 1. Preis, EP 1.Preis, GP 3.Preis, S, HD0-1;
aus \ Wolke St Gangloff 94-669, JP,EPB,GP, HD 0-1



Anschrift

Deutscher Wachtelhund
Zwinger aus der Meute
Annette & Dirk Busch
Wasserburger Straße 10
15748 Klein Wasserburg

Telefon:
033765/80936

Mobil:
0172/3926400

E-Mail:
info@ausdermeute.de


ITOGETHER